Watch My City

Instagram
Instagram
;

TUSPO Obernburg

Search
Nach Stadt filtern
miltenberg
obernburg
rosenheim
mindelheim
memmingen
mainz
landsberg-am-lech
karlsruhe
aschaffenburg
heidelberg
bad-woerishofen
biberach

TUSPO Obernburg

Im Jahr 2001 stieg die erste Männermannschaft der TUSPO in die 2. Bundesliga auf. Trotz der starken lokalen Handball-Konkurrenz konnten sich die Obernburger seitdem gut in der Liga etablieren. In der Saison 2001/02 wurde der 15., in der darauffolgenden Saison der 14. und 2003/04 der 13. Platz am Ende erreicht. Auch in den Spielzeiten 2004/05 (15. Platz), 2005/06 (11. Platz) und 2006/07 (14. Platz) wurde der Klassenerhalt gesichert.

In der Saison 2006/07 erreichten die Unterfranken am 28. November 2006 das Achtelfinale um den DHB Pokal. Sie verloren in Kiel gegen den späteren Pokalsieger mit 40:25 (21:14).

2011 stieg Obernburg aus der Südstaffel der 2. Bundesliga als Letztplatzierter ab. In der Spielzeit darauf belegte das Team Platz 15 in die 3. Liga Staffel Süd und stieg in die hessische Oberliga ab. Die Saison wurde auf dem 10. Platz beendet, womit Obernburg erneut als Absteiger feststand.

Sensationell kämpfte sich der Verein im Jahr 2015 wieder in die Oberliga zurück und konnte sogar in dieser Runde einige Meisterschaften im Jugendbereich gewinnen, womit die Weichen wieder für eine erfolgreiche Zukunft des Obernburger Handball Nachwuchses gestellt werden konnten.


Mitglied seit: 13.03.2016
Für den Inhalt sind die jeweiligen werbenden verantwortlich.

Alle Unternehmen

Schaufenster

Für den Inhalt sind die jeweiligen werbenden verantwortlich.