Watch My City

Instagram
Instagram
;

Tourist-Info

Search
Nach Stadt filtern
Generic filters

Tourist-Info

Geschichte

„Quinticha“ ist der Name, mit dem Bad König in den Jahren 820 bis 822 urkundlich erwähnt wird. Im Mittelalter war es ursprünglich Reichsbesitz und gehörte dann zum Besitz des Reichsklosters Fulda. Bad König war schon im frühen Mittelalter befestigt und Mittelpunkt eines Zentgerichts und Zentamtes. Im Jahr 1477 wurde „Künnig als Chur Maintzisch Lehn“ an den Schenken Konrad von Erbach gegeben. Spätestens ab dem 16. Jahrhundert errichteten die Grafen von Erbach das Schloss Bad König im heutigen Ortskern. Gemäß der Erbachischen Landesteilung 1747 kam das Amt König in den Besitz der Grafen der Linie Erbach-Schönberg. Als Teil der Grafschaft Erbach gehörte der Ort zum Fränkischen Reichskreis.

Im Jahr 1900 fand in Bad König die Verlobung der niederländischen Königin Wilhelmina mit Herzog Heinrich zu Mecklenburg statt. Es bestanden verwandtschaftliche Beziehungen zum Grafenhaus: Wilhelminas Mutter Emma zu Waldeck und Pyrmont war eine Schwester von Gräfin Elisabeth zu Erbach-Schönberg.

Die Anfänge als Kurbad gehen auf das 19. Jahrhundert und die Entdeckung von zwei heilsamen Quellen zurück. Im Februar 1948 wurde der Gemeinde König vom Hessischen Minister des Innern das Recht zur Führung der Ortsbezeichnung „Bad-König“ verliehen. Erst im Jahr 1948 durfte sich Bad-König „staatlich anerkanntes Bad“ nennen. Die amtliche Schreibweise wurde im Juni 1952 von „Bad-König“ nach „Bad König“ geändert. Am 10. Oktober 1980 erhielt das Odenwälder Heilbad die Stadtrechte. Durch Neubauten nach 2000 (Odenwaldtherme und neue Wandelhalle) befindet sich das Kurzentrum in Modernisierung.

 

Quelle: Wikipedia


Mitglied seit: 11.03.2019
Für den Inhalt sind die jeweiligen werbenden verantwortlich.

Kontakt

Wir freuen uns über Ihren Anruf / Besuch.


Öffnungszeiten

Sie können uns zu diesen Zeiten besuchen:


Montag09 - 17 Uhr
Dienstag09 - 17 Uhr
Mittwoch09 - 17 Uhr
Donnerstag09 - 17 Uhr
Freitag09 - 17 Uhr
SamstagGeschlossen
SonntagGeschlossen

Alle Unternehmen

Schaufenster

Kulinarische Stadtführung

Kulinarische Stadtführung

Spazieren Sie mit der Gästeführerin Ursula Heusel durch die Altstadt, erblicken Sie Besonderheiten unserer Kurstadt.

Unterwegs genießen Sie Süßes aus der Odenwälder Confiserie, eine Weinprobe in historischen Gemäuern, eine Kostprobe rauchfrischer Wurst einer traditionellen Metzgerei und lassen Sie den kulinarischen Rundgang gemütlich ausklingen mit einem leckeren Gericht in einem netten Restaurant.



Termine: 2019 nur FREITAGS auf Anfrage

Dauer: 16.30 - ca. 21.00 Uhr

Teilnahmegebühr: 32,00 € pro Person (Kostproben, Abschlussessen Führung)

Verbindliche Anmeldung ist erforderlich.

Mitndestteilnerhmerzahl: 10 Personen, max. 20 Personen / Mindestpreis 320,00 €

_____________________________________________________________

Informationen und Anmeldung bei Gästeführerin Ursula Heusel,

Tel. 06063 / 911377 E-Mail: ursula.heusel@xs-reiseagentur.de

Für den Inhalt sind die jeweiligen werbenden verantwortlich.